Waldkindergarten "Die Buntspechte e.V."

Der Waldkindergarten "Die Buntspechte e.V." ist ein öffentlicher, von der Stadt Bad Rappenau geförderter Kindergarten in Trägerschaft
eines privaten Vereins. Alle Kinder ab 3 Jahren sind herzlich willkommen.

Der Waldkindergarten ist eine Form des Kindergartens, die aus Skandinavien stammt. Im Waldkindergarten erfahren Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren Erziehung, Bildung und Betreuung. Weiterhin bietet der Wald viel Platz und Raum zum Klettern, Balancieren, Hüpfen, Rennen, Experimentieren und Forschen. Dies fördert eine gesunde Entwicklung Ihres Kindes.

Ankündigung

16.02.2021

Diese Kid's suchen dich!

Der Waldkindergarten „Die Buntspechte“ e.V. mit dem Vereinssitz in Bad Rappenau sucht zum 01.09.2021 eine staatlich anerkannte Erzieher/In in Teilzeitanstellung. 

23.03.2021

Ordentliche Mitgliederversammlung

Am 23.04. findet über Microsoft Teams unsere erste digitale Mitgliederversammlung statt.


Betreuungszeiten

Die Kinder werden von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr betreut (verlängerte Öffnungszeiten).

 

Der Waldkindergarten ist ganzjährig mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage und Kindergartenferien geöffnet. Zu Beginn des Kindergartenjahres wird ein Ferienplan erstellt und verteilt.

Kosten

Für den Besuch der Einrichtung Waldkindergarten „Die Buntspechte“ e.V. werden monatliche Betreuungskosten erhoben. Dieser Beitrag wird zum 1. des Monats per Lastschrift abgebucht.

 

Der Preis der Betreuungskosten ist je nach Anzahl der in der Familie lebenden Kindern unter 14 Jahren folgendermaßen gestaffelt:

1 Kind in der Familie: 150 €

2 Kinder in der Familie: 110 €

3 Kinder in der Familie: 70 €

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt pro Jahr 60 €.


Geschichten aus dem Wald

Luchsgruppe bei der Bestimmung der Bäume

Antonia zeigt die Kirsche, Sie weiß ja schon wo eine steht. Das geht ja schnell. Als nächstes suchen wir eine Eiche. "Da müssen wir die Eichhörnchen fragen wo sie ist" schlägt Lotta vor.

Auf die Farben fertig los!

An unserem Mal- & Basteltisch entstehen immer wieder aufs neue kleine Kunstwerke.