Rund um den Waldkindergarten

Kleidung und Ausrüstung

Während des Vormittags wird gemeinsam im Wald gevespert.

Alle Kinder sollten also eine Vesperbox mit Obst, Broten oder ähnlichem dabei haben. Süßigkeiten sind zur Vermeidung von Insektenstichen nicht erwünscht. Jedes Kind sollte außerdem eine Trinkflasche sowie eine kleine Isomatte in einem Rucksack mit sich führen.

 

Die Kleidung sollte der Jahreszeit und jeweiligen Wetterlage angepasst sein. Wichtig sind eine Matschhose, regenundurchlässige Jacken und Mützen sowie stabiles, wasserfestes Schuhwerk. Es bietet sich an, mehr als eine

Garnitur zu besitzen.

Notunterkunft

An besonders extremen Wetterereignissen wie z.B. Sturm steht uns die Notunterkunft "Jugendhaus Bad Rappenau" zur Verfügung. Die Eltern werden rechtzeitig über unsere Kanäle informiert.

Kommunikation

Zur schnellen Kommunikation der Erzieher mit den Eltern (Waldkindergartengruppe) wird der Massenger Threema verwendet. Außerdem gibt es eine Elterngruppe in der über sonstige Themen wie z.B. Geburtstage informiert werden kann.

Elterndienst

Der Waldkindergarten lebt von der Mitarbeit der Eltern. Als Alternative zu anderen Betreuungsangeboten bietet der Buntspechte-Waldkindergarten allen Mitgliedern und den Eltern die Möglichkeit der aktiven Gestaltung des Kindergartens.

 

Zu Beginn des Kindergartenjahres wird der wöchentlich wechselnde Elterndienst eingeteilt. Neben Wasser- & Teedienst wird das Anfallende in Aufgaben für Arbeitsgruppen (Reparaturen, Festvorbereitungen etc.) aufgeteilt.

Verein

Der Waldkindergarten wird vom Verein "Die Buntspechte e.V." getragen. Die Mitgliedschaft der Eltern im Verein ist aus Gründen der aktiven Mitgestaltung des Kindergartens erwünscht. Bei regelmäßigen Treffen werden alle organisatorischen und strategischen Fragen des Kindergartens besprochen und beschlossen.


Downloads

Download
Anmeldung-Waldkindergarten
Anmeldung-Waldkindergarten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 253.7 KB
Download
Aufnahmeantrag-Vereinsmitglied
Aufnahmeantrag-Vereinsmitglied.pdf
Adobe Acrobat Dokument 305.4 KB